Cranger Kirmes, das Kuscheltierparadies

DSC_0453

DSC_0449

Die Cranger Kirmes ist jedes Jahr ein Muss, ich würde sogar mehrere Tage hingehen, aber leider hat es nie geklappt. Aber wenigstens einen schönen Tag konnten wir auch dieses Jahr dort verbringen. Ich liebe die Stimmung dort!

Und ich liebe die ganzen Kuscheltiere. Ich muss einfach an jeder Bude stehen bleiben und schauen, was für riesige plüschige Kuscheltiere dort hängen. Meistens kann man sich für das Geld, was man in Lose investieren muss, auch so ein großes Kuscheltier im Laden kaufen. So ganz nüchtern betrachtet. Aber insgeheim ist doch jedes Mädel über ein gewonnenes großes Kuscheltier froh <3 So auch ich, vor allem die Minions haben es mir angetan. Das wusste auch mein Freund und schnell landetem wir vor dem Greifarm-Automaten, wo mein Liebster mir nach nur 3 Münzen einen lilanen evil Minion herzauberte ♥

DSC_0428

DSC_0432

DSC_0433

Da hängen sie <3

DSC_0506

(Nicht mehr so)-Klein Leeri ist glücklich <3

DSC_0439

Ein “It’s so fluffy I’m gonna die”-Einhorn hätte ich auch genommen, und wahrscheinlich auch sonst mindestens die Hälfte der Kuscheltiere auf der Kirmes. Es gab auch so süße Mike Glotzkowkis und Sullys *_*

DSC_0438

Die Annoying Orange gab es auch :D

DSC_0512

DSC_0634

DSC_0792

Nachdem mein Freund also viel Glück und Geschick an dem Greifarmautomaten bewies, wollte er es noch unbedingt an dem Münzen-Runterfall-Automaten versuchen. Man schmeißt Münzen von oben, die wiederum die Münzen nach vorne schieben, und die, die ganz am Rand sind, fallen runter. Zumindest so theoretisch. Praktisch hat es furchbar lange gedauert, bis eine Münze mal unten war und am Ende hat es leider nur für einen Plüsch-Iah gereicht. Lohnte sich also nicht. Aber ich war ja schon mit meinem Minion sehr glücklich.

Immerhin hatten wir mehr Glück als letztes Jahr. Da haben wir es mit Pfeilwerfen versucht, waren schlechter als ein Zehnjähriger nebenan und haben nur ein verdammt hässliches rotes Plüschherz gewonnen. An der Pflanzen-Gewinnspielbude gab es auch gerade mal den kleinsten Preis – eine kleine Dracaena, die bald auch noch weiße Fliegen bekam. :/

Außerdem haben wir das Riesenradfahren nachgeholt, was wir auch schon letztes Jahr machen wollten – und das war wunderschön. Von oben hat man den Blick über die gesamte Kirmes (sie ist wirklich riesig!), die ganzen Lichter und Attraktionen. War sehr schön. Das kann man jedes Jahr mindestens machen :)

Und zum Abschluss, wer stöbern mag, ich habe auch über den Cranger Kirmes Besuch 2011 und 2013 gebloggt :) {Cranger Kirmes 2011} – {Cranger Kirmes 2013}

Personal
8 Comments


{Outfit} Pastel stars and cat faces

pastelstarsTop, Söckchen, Creepers:Primark // Rock:Pimkie

In den letzten Monaten stehe ich unglaublich auf Pastellfarben. Ich könnte stundenlang bei Tumblr oder Lookbook die tollen Outfits anschauen und mich inspirieren lassen. Leider bekommt man die ganzen schönen ausgefallenen Pastell(-goth) Klamotten natürlich nicht hier und so bleibt es meist beim Anschauen. Ich hätte so gerne mehr Auswahl hier, wie es etwa in Asien oder in den USA der Fall ist. Aber man nimmt ja, was man eben hat und so kaufte ich mir dieses pastelllilane Top mit Sternchen. Und wegen meinem Pastellhunger habe ich es bereits recht oft getragen, meistens eben mit Röckchen und meinen geliebten Creepers. Ich mag die Kombination oben sehr gerne: pastell und schwarz, Spitzensöckchen und klobige Creepers. Ich liebe diesen Kontrast einfach. In meinen Haaren habe ich damals so eine Art Dip Dye gemacht, mit den Resten Directions Violet, die ich noch rumstehen habe. Sieht auch irgendwie lustig aus, nur wäscht sich lila zu einem ganz komischen grau-hellbraun-kupfer aus aus. Mache ich bestimmt trotzdem nochmal :)

pastelstars

DSC_0939

catfaces

Hier kommt ein weiteres Lieblingsteil zum Vorschein – die Katzenstrumpfhose! Manche coolen Teile schaffen es eben doch auch zu uns. Solchen Strumpfhosen sabbere ich schon seit Ewigkeiten auf Ebay hinterher, wo es sie fürn Appel und ein Ei gibt. Das Problem: es gibt immer nur Onesize und asiatische Onesize….ist nicht für Leute über 1,60 gemacht. Und wenn ich etwas auf dieser Welt so richtig hasse, dann sind es zu kurze Strumpfhosen! Umso erfreuter war ich,als ich das Schätzchen bei Primark gesehen habe und nun zählt es zu meinen Lieblingsteilen. Ich hätte gerne ja noch viele andere Strumpfhosen in dieser Overknee-Optik, aber gibt es nicht. Pöh. 
Welche Variante gefällt euch denn besser? :)

Rockstar style ,
8 Comments


Blogliebe – meine liebsten Blogs

blogliebe

Heute nehme ich an der Aktion Blogliebe teil, die von Chaosmacherin ins Leben gerufen wurde :) Es geht darum, heute gesammelt seine liebsten Blogs vorzustellen – nichts lieber als das! Ich habe in vielen Bereichen Lieblinge, aber vor allem mag ich schöne abwechlungsreiche Alltagsblogs und Bloggerinnen, die mir einfach sympatisch erscheinen. Ich habe einige größere Blogs weggelassen und mich auf nicht so bekannten Blogs konzentriert. Herausgekommen ist eine Liste mit neun Blogs, die ich aktuell am liebsten lese und natürlich verrate ich euch, was mir an den Blogs besonders gefällt. Die Reihenfolge ist willkürlich und ich hoffe, es ist okay für alle, wenn ich die Screenshots der  Header verwende, wenn nicht, einfach kurz Bescheid sagen.

andersfarbig

Andersfarbig

Caddüs Blog Andersfarbig ist allein vom Aussehen her schon ein Schätzchen – wunderschönes süßes Layout voller Pastellsternchen und kleinen süßen Details. Auch in einzelnen Posts verstecken sich immer kleine Pixels – ich bin jedes Mal aufs Neue verliebt :) Aber die Aufmachung alleine wäre nichts wert ohne die schönen Posts, die regelmäßig auf ihrem Blog erscheinen – sie bloggt über ihren Alltag, zeigt leckere Rezepte (meist asiatisch, nom!), Shootings (das Mädel ist auch wunderhübsch anzusehen!) und viele viele Kunstwerke aus eigener Hand (oder Kamera). Jeder Post ist wunderschön gestaltet und voller zauberhafter Fotos. Was soll ich sagen – ihr Blog ist einfach unglaublich lesenswert!

dunkelbuntbittersuess

Dunkelbunt und Bittersüß

Varis‘ Blog Dunkelbunt und Bittersüß lese ich schon sehr lange. Wir haben ein Paar Sachen gemeinsam, so studieren wir beide Naturwissenshaften, sind gerne kreativ und mögen außergewöhnliche Modestile. An sich ist Varis sehr sympatisch, sehr intelligent, kreativ und zielstrebig. Das spiegelt sich alles in ihrem Blog wieder – man findet dort viele tolle Posts aus ihrem Alltag, abwechlungsreiche Outfits und Make-ups, wunderbare Posts über Lolita-Outfits und Treffen mit anderen Lolita-Mädels (Varis sieht übrigens bezaubernd aus in Lolita, die Fotos schaue ich mir besonders gerne an!) oder den ein oder anderen interessanten kritischen oder wissenschftlichen Post. Und das ehrlich und authentisch, gefällt mir sehr gut!

asurocks

Asurocks

Asu von Asurocks ist ein süßes buntes Eichhörnchen mit wallender Arielle-Mähne und tollem Kleidungsstil, der ganz sicher nicht jedermanns Sache ist – aber ich finde ihn wunderbar. Ihre Outfits, die das Hauptthema ihres Blogs sind, sind alternativ, knapp und auf keinen Fall zu übersehen. Unverwechselbar und einzigartig. Zudem ist Asu eine sehr begabte Designerin und Illustratorin, was man schon allein im Design ihres Blogs bewundern kann und zudem natürlich auch in zahlreichen Posts mit fertigen Kunstwerken und hilfreichen Making-ofs. Zudem ist Asu lustig, selbstironisch, ehlich und einfach liebenswert.

regenbogenlicht

Regenbogenlicht

Die Ina von Regenbogenlicht kenne ich persönlich, sie ist eine unglaublich unkomplizierte und liebe Person. Ihr Herz schlägt für Irland, was dazu führt, dass sie so oft wie möglich dahinreist und entsprechend viele tolle Reiseposts finden sich auf ihrem Blog. Natürlich nicht nur von Irland, auch welche aus Berlin und Hamburg fanden erst vor kurzem ihren Weg auf den Blog. Außerdem fotografiert sie gerne, versteht, warum man zum Essen seine Kamera rausholen muss und zeigt auch ihre schönen Fotos von Ausflügen und Erlebnissen auf ihrem Blog. Auch verfolge ich gerne ihre Projekte wie etwa das 101 in 1001 Projekt. Auf jeden Fall lesenswert!

justinsane

Just Insane

Auch wenn ich nicht die Make-up Tussi schlechthin bin, interessiere ich mich für Make-up und verfolge auch den einen oder anderen Beauty-Blog. Von den gibt es sehr viele und sehr viele posten den gleichen langweiligen Einheitsbrei. Anders die Missy von Just Insane – ihre Make-up Kreationen lassen mich jedes mal staunen. Ob auf den Augen oder auf den Nägeln, was sie macht, sind Kunstwerke. Sie sind nicht zwingend alltagstauglich, aber das wäre ja auch langweilig. Ob knallbunt, wunderschöne Smoky Eyes mit Glitzerperlen oder aufwendige Nageldesigns – bei ihr findet ihr alles, inklusive Anleitungen und benutzte Produkte zum Nachmachen.

arteanoir

Artea Noir

Artea ist auch eine sehr sympatische Person, die ich hoffentlich auf dem Bloggertreffen endlich in echt kennen lernen kann! Sie hat einen schönen Alltagsblog, auf dem sie aber ihre schönen Outfits und in letzter Zeit auch tolle Augenmake-ups zeigt, das Mädel hat echt Talent dafür! Genau wie einen schönen Style und eine allgemein nette Art. Auch hat sie in letzter Zeit ihre Liebe zur Fotografie wiederentdeckt und dem geht sie mit eine Spiegelreflexkamera verstärkt nach und macht tolle Fotos. Also ein sehr vielseitiger Blog einer lieben Bloggerin!

hanientdeckt

Hani entdeckt

Hani ist mir ebenfalls sehr sympatisch. Sie ist bescheiden, zielstrebig, nachdenklich und glichzeitig hat sie das Kind in sich nicht ganz verloren. Sie schreibt auf eine bezaubernde Art und Weise über ihr Leben, ihre Gedanken und Träume. Sie reist auch sehr gerne – aktuell findet man auf ihrem Blog viele schöne Posts über ihren Aufenthalt in ihrer Herzensstadt Hong Kong. Aber auch andere Reiseberichte sowie einige Geheimtipps zu ihrer Heimatstadt München findet man auf dem Blog.Ich liebe ihre Art zu schreiben und freue mich über jeden neuen Post.

kunecoco

KuneCoco

Die liebe Jenni von KuneCoco liebt es kreativ zu sein, ihre Schweine und Reisen. Sie besitzt zwei Schweine, und zwar keine Mini-Hausschweine, sondern richige große Borstentierchen, über die sie eine Schweinelovestory auf ihrem Blog aufgeschrieben hat. Und sie allein ist schon so spannend und lesenswert! Aber das ist natürlich nicht alles. Ihre Reiseposts wie etwa über Hamburg oder das eher ungewöhnliche Reiseziel Taiwan sind mindestens genauso lesenswert. Auch spannend sind die Einblicke in ihren Alltag, DIY- und Rezepteposts. Was mit in letzter Zeit aber am meisten gefällt ist die “A doodle a day” Challenge. Ich bewundere Jenni dafür, dass sie jeden einzelnen Tag etwas kleines zeichnet – und die Doodles sind mehr als bloße Kritzeleien!

duesterkitsch

Duesterkitsch

Arina bloggt hauptsächlich über ihre Outfits, Einkäufe und ein wenig Alltag. Das reicht aber schon, denn sie hat einen zauberhaften Kleidungsstil, der richtig schön abwechlungsreich ist. Von Nieten, Zombie-Augen, Fledermäusen bis hin zu Perlen und Rüschen, wenn sie sich in Lolita oder Gyaru-Oufits schmeißt. Dazu schöne persönliche Geschichten und Alltagsbegegnungen, die einen zum Nachdenken bringen. Arina ist übrigens die zweite Bloggerin aus der Liste, die ich schon persönlich getroffen habe – auch wenn ich sie mal in einer U-Bahn Station vollkommen überrumpelt habe ;D

Ich hoffe, ihr klickt euch fleißig durch! Was sind eure Lieblingsblogs?

Blogosphere , ,
9 Comments


Page 1 of 5612345...102030...Last »